GUt zu Wissen

Bewirtungsrechnung am Reservierungstag
Sollte der tatsächliche Verbrauch im Zelt den Wert der vorab gekauften Gutscheine übersteigen, erhalten Sie über diesen Betrag eine Bewirtungsrechnung mit Firmenanschrift.
Dieser Betrag muss am Reservierungstag in bar, mit EC-Karte mit Pin (Tageslimit beachten, meist nur 1000 €) oder mit VISA bzw. Master-Card beglichen werden.

Einlass/Wiedereinlass
Für die besonders stark frequentierten Tage (Freitag/Samstage/Feiertage) erhalten Sie mit der Abnahme Ihrer Marken eine entsprechende Anzahl an Armbändern. Diese sind fest verschlossen am Handgelenk zu tragen. Bitte beachten Sie, dass keine weiteren zusätzlichen Bänder für Reservierungen ausgegeben werden.
Die Armbänder haben ausschließlich mit der Reservierungsbestätigung ihre Gültigkeit. Die jeweilige Farbe der Armbänder kennzeichnet den Reservierungstag.
Den Anordnungen der Geschäftsleitung und dem Sicherheitspersonal ist unbedingt und zu jeder Zeit Folge zu leisten.

Fundsachen
Alle Fundsachen aus dem Fürstenbergzelt werden von uns täglich, bzw. am nächsten Morgen, ins Fundbüro des Cannstatter Wasen gebracht.
Tel. 0711 – 9005625, geöffnet während der Wasen von 17 Uhr bis 23 Uhr.
Weitere Infos über folgenden Link: http://cannstatter-volksfest.de/de/service/fundbuero/

Rucksackverbot
Es ist nicht gestattet einen Rucksack mit in das Festzelt zu nehmen. Diese können Sie in den vorgesehenen Gepäckaufbewahrungsstellen während des Volksfestbesuches sicher verwahren.  (Achtung nur begrenzte Kapazität vorhanden)

Garderobe
Für Garderobe und persönliche Gegenstände bitten wir nicht unbeaufsichtigt am Platz liegen zulassen.
Die Mitnahme von Rucksäcken, Koffern und großen Taschen ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Geldautomat
Im Zelt steht ein Geldautomat der Betreiberfirma Intercard (www.ic-cash-services.de) für Bargeldabhebungen zur Verfügung. Für die Abhebung entsteht eine übliche Gebühr für Fremdverfügungen im Interbankenverkehr. Die Höhe der Gebühr wird im Vorfeld angezeigt.

Kinder und Jugendliche
Kinder unter 14 Jahren ist der Aufenthalt im Festzelt, ab 20 Uhr nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet.
Alkoholausschank: Bierausschank ab 16 Jahren. Spirituosen ab 18 Jahren.
Einlass unter 18 Jahren unter Vorbehalt / die Entscheidung obliegt dem Sicherheitspersonal.
Unser Service Personal ist angehalten, Ausweiskontrollen durchzuführen.

Mittagsreservierungen
Zeitlich begrenzte Mittagsreservierungen sind zum angegebenen Zeitpunkt freizugeben. Ein Verweilen in den Gängen ist aus Sicherheitsgründen untersagt. Das Zelt muss deshalb nach Ablauf der Reservierungszeit verlassen werden.

Rauchen
Das Rauchen ist im Festzelt gem. §7, Absatz 1 LNRSchG erlaubt

Reservierungen
Eine Reservierungsgebühr fällt nicht an. Generell ist eine Reservierung nur in 10er Schritten möglich, bzw. begrenzte 8er Tische in den Boxen.
Reservierungsanfragen sind ausschließlich über unser Onlineformular möglich.
Diese Reservierungsseite wird laufend aktualisiert und Sie ersehen dort die noch zur Verfügung stehenden Anfragemöglichkeiten des laufenden Jahres.
Sie erhalten per Mail innerhalb weniger Tage Antwort bezüglich Ihrer Anfrage.
Die Reservierung wird erst mit dem Gutscheinkauf verbindlich.
Die Höhe der Mindestabnahme pro Person, können Sie unter unseren Reservierungskonditionen ersehen. Die genauen Artikelpreise werden auf unserer Internetseite angezeigt.
Genaue Sitzplatzwünsche können leider nicht garantiert werden.
Wenn die reservierten Plätze nicht innerhalb von 45 Minuten nach Reservierungszeit komplett eingenommen werden, können wir für die Reservierung leider trotz Gutscheinkauf nicht garantieren. Auch während der Reservierungszeit ist das Blockieren freier Plätze nicht möglich, bei zu großen Lücken hat die Bedienung trotz Reservierung das recht den Tisch aufzufüllen. Der Versand der Bänder und Marken erfolgt zeitnah, nach Rechnungsbegleichung, frühestens ab Mai.

Speisen und Getränken
Es besteht kein Menüzwang für Reservierungen. Sie können direkt bei der Bedienung frei aus unserer reichhaltigen Speisekarte bestellen.
Die aktuelle Speisekarte wird zur Information ca. 2 Wochen vor dem Wasen auf unserer Internetseite veröffentlicht.
Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.

Stornierung
Stornierungen müssen schriftlich per Fax oder per Mail mit Angabe der Kundennummer und Unterschrift erfolgen. Im Stornierungsfall einer Reservierung, ist eine Rückgabe von Gutscheinen gegen Erstattung nur bei Stornierungen möglich, die mindestens 4 Wochen vor Festbeginn bei uns in schriftlicher Form eingegangen sind. Ab 4 Wochen vor Festbeginn, ist keine Rückgabe gegen Erstattung des Kaufpreises mehr möglich!

Sonstiges
Die Reservierung ist nur verbindlich, wenn der Cannstatter Wasen stattfindet. Sollte der Festzeltbetrieb am reservierten Tag(en), gleichgültig aus welchen Gründen, nicht möglich sein, ist die Reservierung hinfällig. Mit Ausnahme der Erstattung der anlässlich der Reservierung gekauften Bier-, Hendl- und/oder Essensmarken bestehen keinerlei Ansprüche gegenüber dem Festwirt bzw. der Brandl GmbH & Co. KG.